HERBST KINDERERNÄHRUNG

Centar za nutricionizam i dijetetiku inga markovic

Eine ausgewogene und richtige Ernährung für Kinder ist die Grundlage für Gesundheit und der Weg zur Langlebigkeit ohne Krankheit. Die größte Verantwortung liegt bei den Eltern, weil das Kind isst, was die Eltern ihm geben. Jede Nahrungsaufnahme hat positive oder negative Auswirkungen auf die Gesundheit, abhängig von der Nährstoffzusammensetzung des Lebensmittels. Eine gesunde und schmackhafte Ernährung für ein Kind erfordert keine teuren Lebensmittel, sondern zu Hause zubereitete Mahlzeiten, bei denen Kinder bereits in jungen Jahren auf diese Weise mit Lebensmitteln und angemessenen Essgewohnheiten vertraut gemacht werden.

Einfache Regeln für die richtige Entwicklung eines Kindes sind:

  • Bereiten Sie saisonale Lebensmittel zu
  • Verschiedene Gerichte mit Vollkornprodukten
  • Verschiedene Arten von Fleisch und Fisch kombiniert mit verschiedenen Arten von Gemüse
  • Täglicher Verzehr von Milch und Milchprodukten
  • Obst und Gemüse aller Art und besser in möglichst großen Mengen
  • Ausreichende Flüssigkeitsaufnahme.

Durch diese einfachen Regeln erhält Ihr Kind die Energie und Nährstoffe, die für ein angemessenes Wachstum und eine ordnungsgemäße Entwicklung erforderlich sind, und entwickelt ein gutes Immunsystem als Grundschutz gegen verschiedene Krankheiten.

Der Herbst ist eine Jahreszeit voller köstlicher und reifer Früchte, aus denen wir nahrhafte Gerichte zubereiten können, die auf jeden Fall auf der Kinderkarte stehen sollten.

Herbstnahrungsmittel, an deren Aussehen, Geschmack und Geruch sich Kinder gewöhnen und die sie als obligatorischen Bestandteil der Ernährung akzeptieren sollten, sind blaue Auberginen, Zucchini, Kürbis, Blumenkohl, Brokkoli, Rüben, Grünkohl, Spinat, Kohlrabi. Die Wärme Zubereitung sollte so erfolgen, dass das Lebensmittel so viel Nährwert wie möglich behält und das Lebensmittel an das Alter des Kindes angepasst ist.

Für die richtige Entwicklung von Säuglingen und Kleinkindern sollte das sogenannte „Multimix“ -Prinzip eingehalten und diese Herbstnahrungsmittel zur Zubereitung verwendet werden.

Multimix 4-Prinzip: Dieses Prinzip basiert auf dem Mischen von vier Arten von Lebensmitteln und deckt den Ernährungs- und Energiebedarf von Säuglingen und Kleinkindern vollständig ab und kann sehr gut auf die Ernährung älterer Kinder angewendet werden. Eine Mahlzeit wird durch Mischen der folgenden Gruppen von Lebensmitteln erhalten

Getreide und Produkte + Hülsenfrüchte + dunkelgrünes oder orangefarbenes Gemüse + Lebensmittel tierischen Ursprungs

Ein Beispiel für eine Mahlzeit wie diese: eine Kombination aus Mais, Erbsen, Karotten und Hühnchen

Multimix 3-Prinzip: Eine Mahlzeit, die aus drei Arten von Lebensmitteln besteht

Getreide und Produkte + Lebensmittel tierischen Ursprungs + dunkelgrünes oder orangefarbenes Gemüse

Beispiel: eine Kombination aus Reis, Kalbfleisch und Spinat

Multimix 2-Prinzip: Eine Mahlzeit aus einer Mischung von zwei Lebensmitteln ist die billigste Option. Damit eine solche Mahlzeit die Grundbedürfnisse erfüllt, sollte sie wie folgt zusammengestellt werden:

Getreide und Produkte + Hülsenfrüchte oder

Getreide und Produkte + Lebensmittel tierischen Ursprungs

Beispiel: eine Kombination aus Reis und Fisch

Marendu oder der Snack sollte ein wesentlicher Bestandteil der täglichen Mahlzeit sein, da das Zeitintervall zwischen den Hauptmahlzeiten lang ist und der Blutzuckerspiegel unvermeidlich gesenkt wird, sodass das Gehirn nicht so aktiv sein kann und der Körper müde wird. Der beste Snack für Kinder ist ein Snack, der aus Vollkornprodukten in Kombination mit frischem Obst oder in Form von Kompott und Püree besteht.

EINFACHE GERICHTE FÜR KINDER IN DER HERBSTZEIT

 

  1. Kürbissuppe mit Kartoffelwürfeln (Zubereitung ca. 30min)

Für Kürbissuppe:

Ein halber Kürbis (hokkaido-roter Kürbis) ca. 450g ohne Gruben

1 mittlerer Zwiebelkopf

1 Esslöffel Öl (Olivenöl)

500 ml Wasser

2 Esslöffel Hühnerbrühe

4 Orangen (vielleicht 200 ml Multivitaminsaft, aber dann die Gesamtwassermenge auf 300 ml reduzieren)

200 ml Milch

½ Teelöffel Salz

½ Teelöffel Zucker

 

Für Kartoffelwürfel:

200 g Kartoffeln

1 Esslöffel Öl

Eine Prise Salz

Zubereitung: Zuerst den Kürbis schneiden, schälen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel in Würfel schneiden. Das Öl in eine Topf leicht erhitzen, die Zwiebel und den Kürbis hinzufügen und unter Rühren köcheln lassen. Wasser und Brühe hinzufügen und 10-15 Minuten bei schwacher Hitze kochen. Eine Orange schälen, reiben und in Stücke schneiden. Wenn die Suppe fertig ist, Orangenscheiben hinzufügen und alles mit einem Stabmixer mischen. Salz, Salz hinzufügen und die Milch süßen. Mit Kartoffelwürfeln servieren.

Kartoffel (Würfel)

Zubereitung: Die Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden, mit Salz bestreuen und alles vermischen. Die Pfanne mit Backpapier abdecken, die Kartoffelwürfel hineinlegen und in einem vorgeheizten Ofen bei 180 ° C ca. 15 Minuten goldbraun backen.

  1. Pasta mit Brokkoli und Gewürzen (Zubereitung dauert 35 Minuten)

 

250 g ganze Nudeln

750 g Brokkoli

1 Esslöffel Öl (Oliven, Raps)

150g Frischkäse (mit Kräutern)

150 g Joghurt (mit 1,5% mm)

50 g geriebener Hartkäse (Gouda oder anderer Käse)

 

Zubereitung: Die Nudeln in Salzwasser kochen. In der Zwischenzeit den Brokkoli reinigen und waschen, dann in kleinere Blüten teilen. Die Stiele entfernen und fein hacken. Den Brokkoli in eine Schüssel mit etwas Salzwasser geben, abdecken und ca. 10 Minuten kochen lassen. Die fertigen Nudeln abtropfen lassen und Öl hinzufügen Den Brokkoli abtropfen lassen und die Flüssigkeit, in der er gekocht wurde, aufbewahren. Den Frischkäse mit etwas Flüssigkeit, in der der Brokkoli gekocht wurde, fein mischen und den Joghurt hinzufügen. Spaghetti und Brokkoli in eine feuerfeste Schüssel geben und über die Käsesauce gießen. Den Gouda reiben und darüber streuen. 10 Minuten bei 180 ° C backen, bis der Käse eine schöne braune Farbe bekommt.

Spinatröllchen mit Karottencreme (Zubereitungszeit ca. 20 min)

Für Pfannkuchen:

100 g Vollkornmehl

200 ml Milch (3,5% mm)

100 g Spinat, frisch oder gefroren

1 Ei

Öl

 

Für Karottencreme:

100 ml Karottensaft

125 g Mozzarella

2 Esslöffel Hüttenkäse

1 Esslöffel Milerama

1 Esslöffel Mandeln (weglassen, wenn es sich um ein Kind unter 3 Jahren handelt)

Zubereitung: Mehl mit Milch mischen und 15 Minuten ruhen lassen. Gehackten Spinat und Ei hinzufügen, salzen und mit einem Mixer mischen. Eine Pfanne mit Öl erhitzen, damit das Öl nicht den Siedepunkt erreicht. Zwei bis drei Pfannkuchen backen (auf jeder Seite 3-4 Minuten backen ) In der Zwischenzeit die Karottencreme zubereiten: 50 ml Karottensaft und andere Zutaten für die Sahne in eine Schüssel geben und mischen. Der restlicher Karottensaft als Sauce servieren.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Centar za nutricionizam i dijetetiku inga markovic

WIE MAN FETTLEIBIGKEIT BEHANDELT

WIE MAN FETTLEIBIGKEIT BEHANDELT Fettleibigkeit ist ein Zustand übermäßiger Ansammlung von Fett im Körper. Es ist eine Krankheit und wird in medizinischen Unterlagen unter dem

Read More »
Centar za nutricionizam i dijetetiku inga markovic

MIT ERNÄHRUNG GEGEN KREBS

MIT ERNÄHRUNG GEGEN KREBS Heute erkranken an Krebs zwei von fünf Menschen mit der Tendenz zu weiterem Wachstum , und es wird angenommen, dass diese

Read More »

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.